Skip to main content

Mikrowelle richtig reinigen

mikrowelle-reinigen

 

Die Mikrowelle richtig reinigen ist eigentlich gar nicht so schwer! In einer Mikrowelle kann es immer schnell zu Spritzern von Lebensmitteln im Inneren kommen. Um diese Spritzer zu vermeiden empfiehlt es sich eine Mikrowellenabdeckhaube zu kaufen. Diese wird dann einfach über den Teller oder die Schüssel gelegt und fängt dann so die Spritzer ab. Sollte es dennoch zu Spritzern kommen, sind die neuen Mikrowellen alle mit einer extra Legierung beschichtet. Da reicht es dann meistens bereits mit einem feuchten Tuch (ohne Reinigungsmittel), nach dem Gebrauch der Mikrowelle mit Heißluft, das innere der Mikrowelle auszuwischen.


Mikrowelle mit Zitronen, Essig & Wasser reinigen

Sollte es mal zu Flecken kommen, welche sich nicht mit einem Wisch entfernen lassen oder es ist so viel übergekocht, dass es bereits wieder im inneren festgekocht ist? Kein Problem, es gibt hier einen ganz guten Tipp, wie man die meistens Problemflecken ohne einen chemischen Reiniger gelöst bekommt. Dazu braucht man nur Essig, eine Zitrone, Wasser und ein paar Minuten Zeit. Wie es genau geht, können Sie hier im Video sehen:


Quelle: YouTube / Geniale Tricks


Mikrowelle immer noch nicht richtig sauber?

Sollten nach dem oben genannten Reinigungstipp mit Zitrone & Essig noch immer Essensreste in der Mikrowelle kleben, welche sich nicht entfernen lassen, hilft nur noch der Griff zu einem chemischen Reinigungsmittel.

Mit einer Gesamtbewertung von 4,5 ist der winwinCLEAN Backofenreiniger* sehr zu empfehlen. Mit 500 ml Reiniger und einem extra Pinsel zum Auftragen des Reinigungsmittel.

Die Anwendung ist auch ganz einfach:
1) Verschmutze(n) Stelle(n) einreiben
2) 3-5 Stunden einwirken lassen
3) Mit klarem Wasser und einem Schwamm auswischen
4) Fertig